Lakeballs

Was sind lakeballs?

Das englische Wort Lakeball bedeutet, sinngemäss übersetzt, Wasserball.

Als Lakeballs werden die Bälle im Golfsport bezeichnet, die während eines Spiels in natürlichen oder künstlich angelegten Wasserhindernissen landen, dort anschliessend vergessen werden und somit verloren gehen. Ausserdem werden unter der Bezeichnung Lakeballs auch die Golfbälle gehandelt, welche während einer Partie auf dem Platz nicht mehr wieder gefunden wurden. Bei den Lakeballs handelt es sich sehr häufig um Bälle, die, bevor sie verloren gingen, nur für wenige Löcher oder Schläge verwendet wurden, also praktisch gar keine oder nur minimale Spielspuren aufweisen. In der Kategorie der Lakeballs gibt es verschiedene Qualitätsabstufungen.

Passionierte Golfspieler sprechen bei Lakeballs auch von Wasserbällen, von used balls und – mit einem leichten Augenzwinkern – von Golfbällen mit Erfahrung.

Möchten Sie noch mehr über Lakeballs erfahren? Kontaktieren Sie uns, wir beantworten gerne alle Ihre Fragen: topball.ch